Offbeat-Drumsticks │ DE

Diese kurze Einführung wurde aus dem französisch mit Deep-L übersetzt und nur leicht angepasst. Wir hoffen, dass es sich verstehen lässt. Bei Fragen, einfach einen Kommentar hinterlassen.

Ein erster Prototyp von Trommelstöcken, die mit Hilfe von Fotowiderständen “erweitert” wurden.
Die Besonderheit des Geräts: Der Ton wird durch den Lichteinfall in die Fotozelle ausgelöst und nicht durch den Aufprall des Trommelstocks auf das Fell oder das Pad, wie bei herkömmlichen Hybrid- oder elektronischen Schlagzeugen.
Das Hinzufügen von ergänzenden Klängen zum Schlagzeugspiel ist also in den “Intervallen” möglich, daher der Name des Projekts: “Offbeat”.
Bei diesem Prototyp ist einer der beiden Stöcke mit einer einfachen analogen Oszillatorschaltung gekoppelt, aber dieser Parameter wird geändert bzw. bespielt werden, da er Bestandteil der Entwicklung des Instruments ist.


Das Projekt wurde gerade angefangen und wird in den kommenden Monaten weiterentwickelt, ebenso wie seine Präsentation auf dieser Seite. In der Zwischenzeit eine kleine Vorschau im Video:

Der allererste Test des Geräts: nur ein Trommelstock ist an den Oszillator angeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.