Der siderische Oszillator ist ein Instrument, damit man Sternkarten klingen lassen kann. Dafür kombinieren sich die beweglichen Lochbändern der Drehorgel (in Form von perforierten Himmelskarten) mit Oszillatorschaltungen, die Töne erzeugen und auf Licht reagieren.


Die Vorstellung des siderischen Oszillators wurde leider noch nicht auf Deutsch übersetzt.
Sie können sich aber weitere Bilder und ein Video des Prototyps in der französischen Fassung dieses Artikels anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.